kurz & bündig

Der kurze Weg zu den aktuellen
Klassenaktivitäten.

Alles rund um die Knolle

Schulgarten

Zu Gast war ein Präventiontheater für Kindergarten und Grundschule zum Thema "Gewalt". Viel versprach schon der Titel: "Geheimsache Igel".

[zur Beschreibung]

Waldprojekt der dritten Klassen im Frühjahr unter kompetenter Führung                                                                                  

 [Berichte]

Erstmals bedankt sich die Schule mit einem Helferfest bei vielfältig mitwirkenden Eltern und engagierten Bürgern.

­[hier geht's weiter]

Für die erfolgreiche Teilnahme an der landesweiten Aktion "Sauberhafter Schulweg" errang die Schule ein Preisgeld von 400 Euro, das Bügermeister Scheliga überreichte.

[zur Urkunde]

Die zerstörte Tischtennisplatte ist seit Juni wieder repariert. Dank an Spender.

[mehr]

26.06. "Sauberhafter Schulweg" - Wege und Landschaftselemente werden vom Müll befreit

Frühblüher entdecken                           

 

Der erste Jahrgang machte einen Unterrichtsgang zum aktuellen Sachunterrichtsthema "Frühblüher".

Am 16.03.15 wanderte die 1b und am 18.03.15 die 1a zur Gärtnerei Kettenbach. Vor Ort wurden die Klassen von Frau Kettenbach begrüßt und  jeweils in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe besichtigte Pflanzen im Gewächshaus und hat viel über diese erfahren. Da viele Frühblüher ihre Kraft aus einer unterirdischen Zwiebel erhalten, können sie vor vielen anderen Pflanzen erblühen. Die zweite Schülergruppe betätigte sich künstlerisch  und zeichnete Tulpen auf Wimpel. Die Gemälde wurden später an einer Schnur befestigt und durch den Klassenraum gespannt. An diesem Tag hinterließen Hyazinthen, Primeln, Osterglocken und Tulpen einen duftigen Eindruck.  An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Familie Kettenbach für den eindrucksvollen Schulvormittag außerhalb des Klassenraumes.

 

 

Schaut mal wie toll wir leuchten!

Sicherheitswesten für die Klassen 1a und 1b

Nach den Herbstferien ist es gerade am frühen Morgen noch recht dunkel und oftmals auch sehr nebelig.

Für die Autofahrer ist es dann häufig schwer, Fußgänger oder auch Radfahrer rechtzeitig zu erkennen. Deshalb führt der ADAC seit mehreren Jahren eine bundesweite Schutzaktion durch, um Unfälle gerade auf dem Schulweg vorzubeugen 

Damit also unsere neuen Erstklässler sicher zum Bus und in die Schule kommen, hat der ADAC auch in diesem Jahr wieder neongelbe Westen ausgegeben. So sollen die Kinder besser im Straßenverkehr gesehen werden. Die Verkehrsdetektive auf der Weste sind Reflektoren, die grell leuchten, sobald sie angestrahlt werden. Cool - oder?

Busschule

Auch das Busfahren will gelernt sein...

Am 1. und 2.10.14 wurden die Erstklässler in die Regeln des Busfahrens eingeweiht. Außerdem wurden viele praktische Übungen durchgeführt: Wie steige ich richtig ein? Wie sitze und verhalte ich mich während der Busfahrt? Was mache ich im Fall eines Unfalls? usw. Aufmerksam verfolgten die Schüler auch wie ein Wasserkanister unter die Räder des Busses kommt und platzt. Mit Hilfe dieses Beispiels wurde den Kindern deutlich, wie wichtig es ist, Abstand vom Bus zu halten, damit nichts passiert. Allen Kindern stets gute Fahrt!

Herbstwanderung

...das Wandern ist des Müllers´Lust!
 

Die ersten Klassen wandern in den Herbst

Am Dienstag, den 30.9.14, wanderten die Klassen 1a und 1b bei sonnigem Herbstwetter gemeinsam zum Modellflugplatz.

Vor Ort staunten alle bei der Modellflugshow von Herrn Katsiwanakis. Viele Fragen beantwortete Herr Katsiwanakis. Nach einer ausgiebigen Stärkung ging es schließlich weiter bis zum Spielplatz. Dort spielten die Kinder mit Freude, bevor es dann wieder zur Schule zurück ging. Ein solcher Schultag vergeht wie im Fluge.