kurz & bündig

Der kurze Weg zu den aktuellen
Klassenaktivitäten.

Alles rund um die Knolle

Schulgarten

Zu Gast war ein Präventiontheater für Kindergarten und Grundschule zum Thema "Gewalt". Viel versprach schon der Titel: "Geheimsache Igel".

[zur Beschreibung]

Waldprojekt der dritten Klassen im Frühjahr unter kompetenter Führung                                                                                  

 [Berichte]

Erstmals bedankt sich die Schule mit einem Helferfest bei vielfältig mitwirkenden Eltern und engagierten Bürgern.

­[hier geht's weiter]

Für die erfolgreiche Teilnahme an der landesweiten Aktion "Sauberhafter Schulweg" errang die Schule ein Preisgeld von 400 Euro, das Bügermeister Scheliga überreichte.

[zur Urkunde]

Die zerstörte Tischtennisplatte ist seit Juni wieder repariert. Dank an Spender.

[mehr]

26.06. "Sauberhafter Schulweg" - Wege und Landschaftselemente werden vom Müll befreit

Astrid-Lindgren-Schule ist

„Betreuende Ganztagsschule“

 

Der Förderverein bietet auf Grund des vorhandenen Bedarfs eine außerschulische Betreuung an der Astrid-Lindgren-Schule Aarbergen-Kettenbach an. Die Erziehungsberechtigten haben die Wahl unter folgenden Angeboten:

 

• Frühbetreuung            von 7.00 –   8.45 Uhr
• Vormittagsbetreuung   von 7.00 – 13.05 Uhr ohne Mittagessen
• Vormittagsbetreuung   von 7.00 – 14.00 Uhr mit Mittagessen
• Ganztagsbetreuung     von 7.00 – 16.30 Uhr mit Mittagessen

 

Das Betreuungsangebot stellt keinen zusätzlichen Unterricht dar.

Die Betreuerinnen bieten den Kindern die Möglichkeit zu Einzel-, Gruppen- und Lernspielen, Lese-angeboten und Musik oder Geschichten hören, kreative Betätigung, gemeinsames Mittagessen, Beaufsichtigung und Unterstützung bei der Erledigung der Hausaufgaben sowie ein Bewegungs- und Sportangebot in Zusammenarbeit mit dem TV-Kettenbach 1905 e.V.. In der Ferienzeit findet keine Betreuung statt. Es wird jedoch eine zusätzliche gebührenpflichtige Ferienbetreuung angeboten (ausreichend Nachfrage vorausgesetzt).


Die Kinderbetreuung unterliegt als außerschulische Maßnahme nicht der allgemeinen Unterrichtsgeld- und Lernmittelfreiheit. Daher erhebt der Förderverein für die Teilnahme eine monatliche Gebühr, welche für 12 Monate im Schuljahr auch während der Ferienzeiten zu zahlen ist. Diese beträgt zur Zeit:


• Frühbetreuung von 7.00 – 8.45 Uhr

für das 1. Kind                                       €  30,--
für jedes weitere Kind                             €  20,--

 

• Vormittagsbetreuung von 7.00 – 13.05 Uhr ohne Mittagessen
für das 1. Kind                                        €  60,--
für jedes weitere Kind                              €  40,--
   
• Vormittagsbetreuung von 7.00 – 14.00 Uhr mit Mittagessen
für das 1. Kind                                        €  80,--
für jedes weitere Kind                              €  50,--
                                                                 jeweils zzgl. Kosten für Mittagessen

 

• Ganztagsbetreuung von 7.00 – 16.30 Uhr mit Mittagessen
für das 1. Kind                                        € 130,--
für jedes weitere Kind                              €   80,--
                                                                 jeweils zzgl. Kosten für Mittagessen

 

Die Kosten für das Mittagessen betragen z.Zt. € 3,25. Dieses ist für Kinder, die länger als 13.05 Uhr betreut werden, Pflicht.

 

 

Vorstandsmitglieder machen Werbung am Einschulungstag 2010.
Raum zur Erledigung der Hausaufgaben
Aufenthaltsraum mit Spielmöglichkeiten
Neue Garderobenschränke
Umgestaltung Aufenthaltsraum
Umgestaltung Ruheraum